Abrechnung und Ausnahmekennziffern

Zur Berechnung des Wirtschaftlichkeitsbonus werden die arztgruppenspezifische Punktzahl, die Zahl der relevanten Behandlungsfälle im Quartal und die durchschnittlichen Laborkosten einer Arztpraxis pro Behandlungsfall zu Grunde gelegt.

Im Zusammenhang mit bestimmten Indikationen sind entsprechende Ausnahmekennziffern zu dokumentieren. Diese Ausnahmekennziffern sind an definierte Laboruntersuchungen gekoppelt. Diese Laboruntersuchungen bleiben bei der Berechnung der Laborkosten pro Behandlungsfall unberücksichtigt. Darüber hinausgehende Laboruntersuchungen können jedoch angefordert werden.

Neurologie

32008
UntersuchungsindikationLaboruntersuchungenAbrechnungsziffer nach EBM
Anfallsleiden unter antiepileptischer Therapie oder Psychosen unter ClozapintherapieALAT / GPT32070
Gamma-GT32071
Blutbild (klein)32120
Arzneimittel (chromatographisch)32305
Bestimmung von Substanzen mittels DC, GC und/oder HPLC und anschließender Massenspektrometrie32314
Antiepileptika (Immunoassay)32342