Historie

Die Geschichte der Medizinisch-Diagnostischen-Institute (MDI)

Damals, im Jahre 1948 gründete der Arzt Dr. von Ulatowski ein kleines privates medizinisches Labor im Stadtbezirk Berlin-Friedrichshain. Nach dessen Tod, Anfang der 1970er Jahre, wurde dieses von seiner Ehefrau weitergeführt.
Doch schon 2 Jahre später verstaatlichte der damalige Stadtbezirksarzt dieses Labor und setzte anfangs eine Fachärztin für Innere Medizin als Leiterin ein. Bereits 1 Jahr später konnte das ambulante Gesundheitswesen einen jungen medizinischen Chemiker als Laborleiter gewinnen, Dr. Wolfgang Gerhard, dem 1974 nur 5 Mitarbeiterinnen und sehr einfache apparative Bedingungen zur Analysierung der eingehenden Proben zur Verfügung standen.

Schon 1976 hatte das Labor großen Patientenzuwachs, so dass am Standort zusätzliche Räume benötigt wurden. In den 80er Jahren fanden dann bereits 50 Mitarbeiter ihren Wirkungsbereich in diesem Labor und in deren Außenstellen des Stadtbezirkes.

Als Folge der Wende musste das Labor wieder privatisiert werden, und viele der Mitarbeiter verließen das Labor. Die Zahl der ärztlichen Einsender reduzierte sich zunächst wieder.

Nur 7 medizinische Assistentinnen standen noch für die umfangreiche Arbeit an den Automaten und für die von Hand ausgeführten Tätigkeiten bereit.


Im April 1992 schlossen sich der Laborarzt Dr. med. Hans-Joachim Rödger und Dr. habil. Wolfgang Gerhard zusammen und begannen, ein großes, modernes, sich ständig entwickelndes medizinisches Laboratorium aufzubauen.

Zunehmend expandierte das Labor. Schon 1996 wurde für die moderne Analytik mehr Platz benötigt und so erfolgte der Umzug in die Sonnenburger Straße im Stadtbezirk Berlin-Prenzlauer Berg, in neue, größere Räumlichkeiten.

Bis zum Frühjahr 2016 waren die MDI ein eigenständiges privates Labor. Aber die Dres. Rödger und Gerhard hatten sich nach vielen Jahren der gemeinsamen Arbeit entschlossen, das Labor in neue Hände zu übergeben, um so sicherzustellen, dass das Labor auch künftig seinen Entwicklungsweg fortsetzen kann. Noch aus Assistenzarztzeiten bestand zwischen Dr. Rödger und Dr. Limbach ein persönlicher Kontakt. Dieser wurde nun aufgefrischt und die MDI in die Limbach Gruppe überführt.

Heute kann das Labor, mit Dr. Dr. Knud-Peter Krause in der Geschäftsführung, auf mehr als 60 Jahren Tätigkeit im Herzen von Berlin zurückblicken.

 

Die Geschäftsführung