Labor der Zukunft

Die Medizinisch-Diagnostischen Institute (MDI) Limbach Berlin betreiben in Berlin und Brandenburg mehrere Medizinische Versorgungszentren sowie eine Reihe von Krankenhauslaboratorien. Wir betreuen als Dienstleister mehr als 1.200 niedergelassene Ärzte und mehrere Kliniken mit einem umfangreichen Leistungsportfolio und gehören zu einem der leistungsfähigsten Laboranbieter. Heute arbeiten mehr als 400 Mitarbeiter an den Standorten in Berlin – Brandenburg. Die Geschichte unserer Labore reicht zurück bis in die fünfziger Jahre. Proben aus vielen Städten unseres Landes, aber auch aus dem Ausland, erreichen uns täglich. Als Teil der Limbach Gruppe, der größten inhabergeführten Laborgruppe in Deutschland, sind wir in ein bundesweites Labornetzwerk mit Spezialisten und interdisziplinären Teams eingebunden.

Hinter unserem Erfolg stehen hochmotivierte Teams und jedem Einzelnen kommt gleichermaßen eine wichtige Rolle zu.

Bewerben Sie sich bei uns für die Bereiche

  • Laboratoriumsmedizin
  • Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • Hygiene und Umweltmedizin

Wir freuen uns darauf, wenn auch Sie mit uns erfolgreich sein wollen. Bewerben Sie sich um eine Ausbildungsstelle, zum Berufseinstieg oder auch als Expert/in/e für nachfolgende Berufsgruppen:

  • Fachärztinnen und Fachärzte
  • Labormitarbeiterinnen und -mitarbeiter
  • Fach- und Führungskräfte im Management

  • Wir bieten Ihnen eine langfristige Perspektive in einem dynamisch wachsenden Unternehmen
  • Sie erhalten eine umfassende und intensive Einarbeitung durch die Kollegen (m/w/d) des Teams mit ausreichend Zeit
  • Wir bieten Ihnen ein attraktives Vergütungsmodell
  • attraktive Entwicklungsmöglichkeiten in einer Projekt-, Experten- oder Führungslaufbahn

Ihre Ansprechpartnerin

Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen Frau Ines Liebetruth gern zur Verfügung.

Ines Liebetruth Leitung Personal +49 30 890645-65 ines.liebetruth@mvz-labor-berlin.de

Unsere Kooperationspartner

 

IUBH Internationale Hochschule GmbH

Externer Link zur Website IUBH