Fachübergreifend

Methodische Umstellung der Parameter TRAP 5b, freies Testosteron und ACE

Um Ihnen die Ergebnisse künftig schneller bereitstellen zu können, haben wir die Analytik nun an unserem Standort etabliert und nehmen den Routinebetrieb ab 01.08.2022 auf.

 

Aufgrund dabei auftretender methodischer Änderungen kann bzw. wird es bei der Messung dieser Parameter zu folgenden Veränderungen kommen:

 

Für TRAP 5b sind im Mittel keine geänderten Wertelagen zu erwarten, Messungen einzelner Patienten können aber im Vergleich zu den Vorbefunden sowohl höhere als auch niedrigere Werte ergeben. Die bisherigen Referenzbereiche werden beibehalten, da sich die Bestimmungsmethode nicht ändert.

 

Bei freiem Testosteron ist mit Wertelagen zu rechnen, die gegenüber den Vorwerten um ca. -16 % abweichen. Zusätzlich ergeben sich neue Referenzbereiche gemäß Herstellervorgaben.

 

Bei ACE sind Ergebnisse mit einer Abweichung von ca. +20 % im Vergleich zu den Vorwerten zu erwarten. Die bisherigen Referenzbereiche für Erwachsene und Kinder bleiben gemäß Herstellervorgaben bzw. anhand der verfügbaren Fachliteratur erhalten.

 

Bitte beachten Sie die o. g. Umstellung für Ihr Praxis-Informationssystem und etwaige klinische Verlaufskontrollen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Laborteam des MDI Limbach Berlin

 

Labor-Rechner

Labor-Rechner für alle wichtigen Formeln und Einheiten.

 

Zu den Rechnern

Präanalytik

Wichtige Hinweise
zu Proben und Transport

 

Zur Präanalytik

Aktuelle Stellenangebote

 

 

Zu den Stellenangeboten

Aktuelles

Ab 01.04.24: Beauftragung in-vitro-diagnostischer Leistungen wird vereinheitlicht 28.03.2024
Ab dem 1. April 2024 werden alle Materialsendungen für in-vitro-diagnostische Auftragsleistungen nach Abschnitt 1.7 und 30.12.2 EBM sowie nach Kapitel 11, 19 und 32 EBM einheitlich mittels Muster 10 beauftragt.
weiterlesen
Fachübergreifend
Preisanpassung für Individuelle Gesundheitsleistungen 20.03.2024
Ab 01. April 2024 werden wir unsere Preise für individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) unseres Labors auf den 1,15 fachen GOÄ-Satz anpassen. Diese Anpassung erfolgt auf Grundlage einer sorgfältigen Analyse und aus verschiedenen Gründen, die wir Ihnen gern erläutern.
weiterlesen
Infektionsdiagnostik
Antimikrobielle Therapie bei ambulant erworbenen Harnwegsinfektionen 14.03.2024
Für die kalkulierte Therapie unkomplizierter, bakterieller Harnwegsinfektionen in der Ambulanz werden mit hohem Empfehlungsgrad folgende Antibiotika empfohlen.
weiterlesen

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und Zugriffe zu analysieren, verwenden wir Cookies. Mit Klick auf Zustimmen erklären Sie sich damit einverstanden. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung